10.04.2022 - 16:43

    Die Zukunft unserer Gesundheitsversorgung

    Thema des zweiten Tages der Münchner Wirtschaftskonferenz 2022 des Internationalen Wirtschaftssenats und des IWS Youngs in Starnberg am See war die Zukunft der Gesundheitsversorgung in Deutschland und Europa. Was haben wir aus der Corona-Krise gelernt? Was muss verbessert werden? Wie sieht die Zukunft der Medizin in Deutschland aus?

    Das deutsche Gesundheitswesen steht vor großen Herausforderungen. Durch die fortschreitende Alterung unserer Gesellschaft und die daraus resultierende Zunahme an Erkrankungen gerät unser Gesundheitssystem zunehmend unter Druck. Dieser wird nicht nur durch einen Mangel an Ärzten und medizinische Fachpersonal verstärkt, sondern auch durch eine zunehmende Bürokratisierung – besonders in der klinischen Versorgung. Gesundheitsexperten setzen hier auf die zunehmende Digitalisierung. Nicht nur junge Unternehmen und kleine Start-Ups nehmen sich dem Thema der Digitalisierung im Gesundheitswesen an, sondern auch bei Versicherungen und vor allem in Krankenhausgesellschaften spielt dieses Thema eine zunehmende Rolle. Ein weiterer wichtiger Punkt waren auch hier der notwendige Abbau von bürokratischen Hürden und eine Reformierung des Abrechnungssystems. Interessant waren auch die Einblicke in die aktuelle Forschung und die Berichte über neue Therapieansätze in der Medizin.

    Eine genaue Beschreibung der Inhalte der Münchner Wirtschaftskonferenz sind der IWS Seite zu entnehmen: IWS Wirtschaftskonferenz-IWS Events (wec-iws.de).

    Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die interessante Diskussion!

    •